Krav Maga - ein hoch effektives Selbstverteidigungssystem

Was ist Krav Maga?

Krav Maga ist ein extrem effektives Selbstverteidigungssystem, das ursprünglich von der israelischen Armee entwickelt wurde und sich auch bei uns zunehmender Beliebtheit erfreut. Der Begriff „Krav Maga“ ist hebräisch und heißt „Kontakt-Kampf“. Die Idee dahinter war und ist weiterhin, Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht oder körperlicher Fitness ohne einschlägige Vorkenntnisse in kürzester Zeit verteidigungsfähig zu machen und so in die Lage zu versetzen, sich gegen Bedrohungen und Übergriffe jeglicher Art wehren zu können. Im Gegensatz zu gängigen Kampfsportarten wird bei Krav Maga gänzlich auf artistische Elemente, Wettkämpfe oder Rituale verzichtet. Anstelle von komplizierten Techniken werden einfache Prinzipien und Taktiken vermittelt. Krav Maga ist absolut funktional, hoch effektiv und sehr direkt

Was zeichnet Krav Maga aus?

  • Krav Maga ist vergleichsweise schnell zu erlernen
  • Krav Maga setzt keine besonderen körperlichen Fähigkeiten (Beweglichkeit, Kraft, Akrobatik etc.) voraus
  • Krav Maga-Techniken sind sehr intuitiv und basieren auf natürlichen Reflexen des Körpers
  • Krav Maga besticht durch seine Einfachheit und absolute Realitätsnähe
  • alle Lösungen im Krav Maga müssen auch unter Stressbelastung funktionieren
  • bei Krav Maga geht es niemals um Schönheit, Perfektion oder Fairness. Es geht um realistische Lösungen für gewalttätige Konfrontationen jeglicher Art